Installation PlugIn

Um ein Modell für RIB iTwo aus Autodesk Revit Archtecture mit minimalen Fehlern zu übergeben wurde ein spezielles PlugIn entwickelt.

Abbildung 1 / Eigene Darstellung, Revit 2017 Studentenversion

Funktion RIB iTWO PlugIn

In Revit findet man das RIB iTWO PlugIn unter „Zusatzmodule“. Neben der Exportfunktion kann das Modell schon hier auf die Passgenauigkeit der Bauteilgeometrien, Überschneidungen, doppelte Attribute und Raumgeometrien geprüft werden.

 

Auf der folgenden Abbildung wurde das Modell auf doppelte Attribute geprüft und das Ergebnis wird hier angezeigt:

Abbildung 2 / Eigene Darstellung, Revit 2017 Studentenversion

Leider konnte in dem Bereich der Dopplung nicht so viel verändert werden.
Wenn die Wände angeklickt wurden, die als doppelt markiert waren, verschwanden sie komplett. Daraus wurde geschlossen, dass nicht wirklich 2 Wände übereinanderlagen.

 

Es wurde durch die Schnittprüfung im 3D Modus das Modell korrigiert.

Hier (siehe Abb.3) zum Beispiel, sind die Wände zu lang, deswegen werden sie angepasst.

Abbildung 3 / Eigene Darstellung, Revit 2017 Studentenversion

Überschneidungen zwischen Bodendämmung und Außenwände werden bearbeitet (siehe Abb.4).

Abbildung 4 / Eigene Darstellung, Revit 2017 Studentenversion

Wenn das Modell korrigiert wurde, ist das Modell für den Export bereit.
Der Export ist nur in der 3D Ansicht in Revit möglich (siehe Abb.5).

Abbildung 5 / Eigene Darstellung, Revit 2017 Studentenversion

Beim Speichervorgang können Geschosse ausgewählt werden, die exportiert werden sollen. Die abgespeicherte Datei liegt im cpiXML-Format vor und lässt sich durch den BIM-Qualifier in RIB iTWO öffnen.