Export eines Leistungsverzeichnisses aus dem VorgaARRIBA:


Verwendet man den LV Datenaustausch in RIB Arriba ava werden zusätzlich zu den Inhalten von GAEB-XML weitere Informationen ausgetauscht, die im Leistungsverzeichnis in iTWO erfasst werden können. (siehe Abb. 1)

Abbildung 1

Import eines Leistungsverzeichnisses aus ARRIBA:


Dazu wählt man durch einen Rechtsklick auf „Bauseitige Anfrage“ – „Import“ den Button „LV“. (siehe Abb. 2)

Abbildung 2 / Eigene Darstellung, Revit 2017 Studentenversion

Im Anschluss öffnet sich dieses LV. (siehe Abb. 3)

Abbildung 3 / Eigene Darstellung, Revit 2017 Studentenversion

Um das LV nun auch in die „Ausstattung“ zu bringen, wechselt man zunächst in die „Ausstattung“. Danach kann per „Drag and Drop“ das LV auf das Ausstattungsfeld übernommen werden. (siehe Abb. 4)

Abbildung 4 / Eigene Darstellung, Revit 2017 Studentenversion

Nun findet man das LV auch unter dem Feld Ausstattung. Hier müssen sogenannte QTO Formeln zur Berechnung angegeben werden. (exakter Name)

Einlesen von Datanorm Dateien in RIBiTWO:

Datanorm ist ein Austauschformat von Artikelstammdaten in der Baubranche. Es werden dabei Beschreibungen, Preise und Bilder von Artikeln zwischen dem Ersteller und dem Anwender übertragen.

Zunächst muss in den globalen Einstellungen in RIBiTWO der Zielordner der Datanorm Dateien angegeben werden. (Externe Daten: Datanorm) (siehe Abb. 5)

Abbildung 5 / Eigene Darstellung, Revit 2017 Studentenversion

Im Anschluss muss noch geprüft werden, ob die Datanorm Schnittstelle in den Funktionsprofilen freigeschaltet ist.

 

Dazu muss der Haken bei „LV: Datanorm Auswahl“ herausgenommen werden.

 

Ebenso bei der „Kalkulation: Datanorm“ sowie bei „Einstellungen: Datanorm“. (siehe Abb. 6)

Abbildung 6 / Eigene Darstellung, Revit 2017 Studentenversion

Nun öffnet man ein LV über Rechtsklick auf „Bauseitige Anfrage“ -> „Neu“ oder „Importieren -> LV“. (siehe Abb. 7)

Abbildung 7 / Eigene Darstellung, Revit 2017 Studentenversion

Unter dem Register „Daten“ gibt es nun die bildhaft dargestellte Schnittstelle „Datanorm“. (siehe Abb. 8)

Abbildung 8 / Eigene Darstellung, Revit 2017 Studentenversion

Mit Klick auf den „Datanorm“ Button öffnet sich ein Fenster, hier drückt man auf Texte einlesen. (siehe Abb. 9)

Abbildung 9 / Eigene Darstellung, Revit 2017 Studentenversion

Nun wählt man den anfangs abgespeicherten Ordner im Verzeichnis und klickt dann auf die Datei datanorm.001. (siehe Abb. 10)

Abbildung 10 / Eigene Darstellung, Revit 2017 Studentenversion

Im nächsten Schritt muss man eine Zieldatei angeben, falls noch keine vorhanden ist. (siehe Abb. 11)

Abbildung 11 / Eigene Darstellung, Revit 2017 Studentenversion

Nun ist als Quelle die datanorm.001 und als Ziel die neu angelegte Datei ausgewählt. (siehe Abb. 12)

Abbildung 12 / Eigene Darstellung, Revit 2017 Studentenversion

Mit Klick auf „OK“ liest das Programm nun die Texte ein. (siehe Abb. 13)

Abbildung 13 / Eigene Darstellung, Revit 2017 Studentenversion

Wählt man nun unter „Auswahl“ den angelegten Ordner an und klickt auf „OK“ werden die eingespielten Artikel auch angezeigt. (siehe Abb. 14)

Abbildung 14 / Eigene Darstellung, Revit 2017 Studentenversion

Im folgenden Schritt werden die Preise eingelesen, dazu klickt man auf „Preise einlesen“ und wählt die datpreis-Datei aus. (siehe Abb. 15)

Abbildung 15 / Eigene Darstellung, Revit 2017 Studentenversion

Hier werden wieder die Quell- und Zieldatei aufgeführt, als Quelle hier die datpreis -Datei und als Ziel muss man wieder eine neue Datei anlegen, es darf dabei nicht die bereits vorhandene Zieldatei ausgewählt werden. (siehe Abb. 16)

Abbildung 16 / Eigene Darstellung, Revit 2017 Studentenversion

Es sind nun die Artikel mit Texten und Preisen aktualisiert, durch Markieren einer neuen Position (ein neues Feld muss vorher angelegt werden) und Klick auf den „Datanorm“ Button kann man nun den gewünschten Artikel auswählen. (Die Artikelnummer muss im oberen Feld angezeigt werden, sonst wurde diese noch nicht ausgewählt). (siehe Abb. 17)

Abbildung 17 / Eigene Darstellung, Revit 2017 Studentenversion

Mit Klick auf „OK“ übernimmt das Programm den Artikel und fügt diesen in das LV ein. Nun sind alle Artikel mit Texten und Preisen vorhanden. (siehe Abb. 18)

Abbildung 18 / Eigene Darstellung, Revit 2017 Studentenversion